Heute sind die New Era Caps weltberühmt und insbesondere in Amerika und Europa besitzen viele eine solche „Cap“. Umgangssprachlich werden Mützen dieses Stils einfach „Baseball-Kappen“ genannt. Am weitesten verbreitet sind sie nämlich mit Logos aus dem Baseball-Sport, da die „New Era Cap Company“ offizieller Hersteller für die Kappen der Vereine der „Baseball Major-League“ ist.

Was heute als Klassiker gilt, hat lange Tradition: 1920 begann der junge Deutsche Erhardt Koch, der nach Amerika eingewandert war, in Bufallo (New York) mit der Hertsellung von Kopfbedeckungen. Aus der zunächst kleinen Firma wurde dann bald ein riesiges Unternehmen mit Geschäften in der ganzen Welt. Hinter den wohlbekannten Caps steht also eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte. Außerdem ist die Marke Teil der „Fair Labor Association“, die sich für gerechtere Arbeitsbedingungen einsetzt. Inzwischen gibt es die Kappen, typischerweise bestehend aus einem eng anliegenden Kopfteil und einem festen Sonnenschirm an der Frontseite, auch mit unzähligen anderen Motiven als nur Baselball-Logos, wie beispielsweise Comic-Prints oder Schriftzügen.

Die einzigartigen Designs der New Era Cap Company sind immer am Puls der Zeit. Farben und Musterungen dieser besonderen Kopfbedeckungen sind dabei so vielfältig, wie ihre Träger selbst. Menschen aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen tragen sie, wobei sie heute, abgesehen von Sportlerkreisen, vor allem in der Hip-Hop-Szene und der jüngeren Generation beliebt sind. Es gibt sogar Sammler dieser Kopfbedeckungen, die bereit sind, hohe Summen für seltene Stücke oder Sondereditionen zahlen. Die New EraCap Company steht wie kaum ein anderes Label für Qualität und sorgfältige Arbeit, die höchsten Ansprüchen genügen. Mit ihren berühmten Caps versucht das Unternehmen seinen Kunden die Möglichkeit zu geben, ihre Individualität im Alltag auszudrücken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT